Dipl. Finanzberater IAF /
Finanzberaterin IAF

IAF-Alumni und -Expertinnen/-Experten an einem Treffen im
Bildungszentrum Sihlpost der KV Zürich Business School, Zürich.

IAF-Alumni und -Expertinnen/-Experten an einem Treffen im
Bildungszentrum Sihlpost der KV Zürich Business School, Zürich.

Der Bildungsabschluss dipl. Finanzberaterin IAF / Finanzberater IAF ist die praxisnahe Qualifikation für die Beratung von Privatpersonen. Die dipl. Finanzberaterin IAF / der dipl. Finanzberater IAF berät und betreut Privatkunden in den Bereichen Vermögen, Vorsorge, Versicherung und Immobilien.

Der Bildungsabschluss ist von der Finanzmarktaufsicht (Finma) anerkannt als Berufsqualifikation für die Versicherungsvermittlung gemäss Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG).  Er ist vom Beraterregister regservices.ch anerkannt als Nachweis des Fachwissens und der Kenntnisse der Verhaltenspflichten gemäss Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) Art. 6. Der Nachweis des Fachwissens gilt für die Tätigkeiten 1, 2, 4 und 5 gemäss FIDLEG Art. 3 lit. c. Mehr Infos hier > Beraterregister FIDLEG

Die Qualifikation ist gleichzeitig die erste von zwei Stufen zum Abschluss Finanzplaner mit eidg. Fachausweis / Finanzplanerin mit eidg. Fachausweis.

Die Modulprüfungen Vermögen, Immobilien und Finanzberatung mündlich sind von CICERO, dem Lernattestierungssystem der Schweizer Versicherungswirtschaft, akkreditiert, das bedeutet, dass Absolventinnen und Absolventen dieser Modulprüfungen CICERO-Credits gutgeschrieben erhalten. Die Details zu den Credits für die Modulprüfungen finden Sie hier.

Fähigkeitsprofil

Dipl. Finanzberaterinnen und -berater IAF haben die Kompetenz zur selbständigen Finanzberatung von Privatpersonen in persönlichen und finanziellen Verhältnissen geringer bis mittlerer Komplexität. Im Mittelpunkt stehen folgende Themen:

  • Vermögen: private Vermögensbildung und -anlage
  • Vorsorge: kapitalbildende und Risiko-Vorsorge (Leben)
  • Versicherungen: Sach- und Vermögensversicherungen (Nicht-Leben)
  • Immobilien: selbstgenutzte Immobilie (Eigenheim) und deren Finanzierung unter Einschluss der zivil- und steuerrechtlichen Bedingungen und Wirkungen

Im Fokus stehen Kundennähe und die Förderung der praktischen Kommunikations- und Verkaufsfähigkeiten.

Zielgruppe

Die Qualifikation richtet sich an Mitarbeitende von Finanzinstituten (Banken, Versicherungen, Treuhandfirmen, Steuerberatungsgesellschaften usw.) sowie an selbständige Berater und Vermittler, welche in der Kundenberatung und -betreuung und im Verkauf von Finanz- und Vorsorgeprodukten aus Bank und Versicherung tätig sind.

Finanzberaterinnen und -berater finden ihr Betätigungsfeld

  • in der Retail- bzw. Affluent-Kundenberatung bei Banken
  • im Aussendienst von Lebensversicherungen
  • als Berater bei unabhängigen Finanzinstituten

 Ausdrücklich angesprochen sind auch erfahrene Beraterinnen und Berater mittleren Alters, die ohne jahrelangen Schulbesuch eine anerkannte Weiterbildung und Qualifizierung suchen.

Trägerschaft

IAF Interessengemeinschaft Ausbildung im Finanzbereich

Neuer Modus mündliche Prüfungen Dipl. Finanzberater/in IAF

Per November 2019 wurden Ablauf und Inhalt der mündlichen Prüfungen zum/zur dipl. Finanzberater/in IAF angepasst. Ziel des neuen Modus ist es, weniger isoliertes Wissen abzufragen und stärker die Kompetenzen zu überprüfen, die ein/e Finanzberater/in für ein echtes Kundengespräch benötigt. Jede mündliche Prüfung wird sich neu vollständig auf einen bestimmten Kundenfall beziehen. Einer der beiden Prüfungsexperten wird dabei die Rolle des Kunden einnehmen. Die folgenden Dokumente erläutern und veranschaulichen den neuen Modus der mündlichen Prüfungen zum/zur dipl. Finanzberater/in IAF:

  • Neue Nullserie hier
  • Präsentation mit Videos zur neuen Nullserie hier

Fidleg-Verhaltensregeln werden Prüfungsstoff

Das Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) auferlegt Finanzberaterinnen und Finanzberatern im Anlagebereich umfangreiche Verhaltensregeln. Die IAF macht sie nun zum Gegenstand der Prüfung im Modul «Vermögensbildung» des Finanzberater-Diploms. Das Thema ist ab November 2020 Prüfungsstoff. Nähere Infos (Wegleitung, Musterfragen, Lehrmittel) hier.

Mündliche Prüfung: Ab Juni 2021 bilden die FIDLEG-Verhaltensregeln und deren praktische Anwendung auch Stoff der mündlichen Prüfung.

Diplomandinnen und
Diplomanden

IAF gratuliert allen Inhaberinnen und Inhabern eines IAF-Bildungsabschlusses herzlich zu ihrem Erfolg. Unter dem folgenden Link können nach Eingabe von Vorname und Name oder Ort die Diplomierten mit Titel eingesehen werden: 

IAF-Diplomierte

Hinweis: Aus Datenschutzgründen publizieren wir nur Diplomandinnen und Diplomanden ab Prüfungssession Oktober 2008. Falls Sie das IAF Diplom früher erworben haben und hier publiziert werden möchten, senden Sie uns bitte eine Nachricht an info@iaf.ch